Blöbaum Baubiologie

Bramsche - Gebäude-Check

Vor dem Hauskauf: Gebäudecheck auf Schadstoffe für die finanzierende Bank

Die Raumluftkonzentrationen von Formaldehyd sind mit ca. 113 µg/m³ hoch bzw. nach Umrechnung auf Normbedingungen erhöht.

Beschwerden aufgrund von Formaldehyd sind möglich.

Der Flur ist mit Lindan etwas belastet, die Konzentration an Lindan ist deutlich unterhalb des Vorsorgewertes. PCP wurde nicht nachgewiesen.

Des Weiteren wurde Trichloranisol  und Chlornaphthalin in Spuren/geringen Mengen in der Raumluft, nachgewiesen. Quelle für die Luftkonzentration ist wahrscheinlich die Bausubstanz.

Die künstlichen Mineralfasern (KMF) konnten in geringen Mengen in der Raumluft nachgewiesen werden.

In den Materialbeprobungen auf Asbest konnte im Fußbodenkleber sowie dem Bodenbelag in der Küche

Die Raumluftkonzentrationen von Formaldehyd sind mit ca. 113 µg/m³ hoch bzw. nach Umrechnung auf Normbedingungen erhöht.

Beschwerden aufgrund von Formaldehyd sind möglich.

 

Der Flur ist mit Lindan etwas belastet, die Konzentration an Lindan ist deutlich unterhalb des Vorsorgewertes. PCP wurde nicht nachgewiesen.

Des Weiteren wurde Trichloranisol  und Chlornaphthalin in Spuren/geringen Mengen in der Raumluft, nachgewiesen. Quelle für die Luftkonzentration ist wahrscheinlich die Bausubstanz.

Chrysotil -Asbest nachgewiesen werden. 

 
 
 
 
 
Kontakt zum Sachverständigenbüro