Blöbaum Baubiologie

Gebäudecheck

Hier finden Sie Informatonen zum Gebäudecheck.

Sind in Ihrer Immobilie Schadstoffe wie z.B. Asbest, alte künstliche Mineralfaser, Formaldehyd oder krebserregendes PAK oder PCB vorhanden?

Zwischen 1960 und 2000 wurden unzählige Stoffe in Häusern verbreitet und dann ab ca. 1980 wurde nach und nach doch so einiges wieder verboten.

Die Einbringung der Schadstoffe in unseren Lebensraum  erfolgte über Neubau oder aber auch bei Sanierungs- und Renovierungsarbeiten.

Leider gibt es für die täglichen Nutzer nicht genügend Informationen über diese Innenraumschadstoffe die in die Wohnhäuser aber auch in Industrie und Geschäftshäuser eingebracht wurden.

Warum hier ein Informationsmangel besteht kann ich nicht sagen.

Fakt ist, dass manche Substanzen ein

  • Risiko für Bewohner!
  • Risiko für Dritte!
  • Risiko für Handwerker!
  • Risiko für Hauskäufer
  • Risiko für Finanzierer!

usw. darstellen können.

 

Typische Innenraumschadstoffe:

·        Asbest: Offiziell bis 1993 eingesetzt.

·        KMF: künstliche Mineralfaser (Fertigungsart ab 1997 verboten).

·        Holzschutzmittel: z.B. PCP, Lindan, DDT, Methoxychlor, Pyrethroide, Dichlofluanid, etc., (1960-1990).

·        Formaldehyd: 1974 (Grenzwert von 0,1ppm oder 120µg/m³ festgelegt).

·        PAK: polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (1950-1990).

·        PCB: Polychlorierte Biphenyle (1950-1980).

Schimmelpilze: (Entstehung aufgrund vom falschen Wohnverhalten und mangelhaften Bauwerken (verstärkt seit der Öl-Krise und dem Beginn der Wärmeschutzverordnung aufgetreten).

Besonders Relevant ist diese Thema vor Sanierungen und Umbauten aber auch beim Haus-Verkauf, Haus-Kauf oder einfach nur so, um Kenntnisse zu erlagen, und den Familienmitglieder, Kindern oder Handwerkern kein unnötiges Risiko zuzumuten.  

Wir Begutachten und analysieren Ihre Immobilie auf Schadstoffe, ganz ohne zusätzliche Leistungen. Unsere Dienstleistung ist vollkommen unabhängig und ohne weitere Verkaufsinteressen.

Ziel jeder Begehung durch uns, ist Klarheit zu schaffen und möglichst einfach, übersichtlich und transparent, allfällige Schadstoffe, Gerüche zu analysieren und ihnen dann Aufzuzeigen.

 

Kontakt zum Sachverständigenbüro - oder direkt anrufen 

Tel.: 05731-75 55 30

Jetzt weitere Informationen anfordern